Sonntagsfahrt im Käfer Cabriolet

Leider hat mich mein Auto nach 9 Jahren und 255000 km das erste Mal im Stich gelassen. Es wurde Zeit sich zu trennen, da die Reparaturkosten den Restwert doch erheblich überschritten. Bis der Neuwagen zur Verfügung stand, musste ein Ersatzauto her und mir wurde für knapp eine Woche ein Käfer Cabriolet zur Verfügung gestellt. Auf der VW Webseite wir das Modell zwar als Beetle geführt, das Heck ist aber klassisch mit Käfer beschriftet. Hätte ich auswählen können, meine Wahl wäre wohl auf ein anderes Modell aus der VW Flotte gefallen. Aber warum nicht, war mein erster Gedanke.

So genoss ich in dieser Woche das Cabriolet-Fahrgefühl. Für die 55 km Heimweg nach der Arbeit nahm in öfters die Landstrasse und fuhr mit geöffnetem Verdeck. Es hat echt Spass gemacht, relaxed nach Hause zu cruisen und die Landschaft zu geniessen.
Schon seit längerer Zeit habe ich eine bestimmte Bildidee im Kopf. Aufgenommen vom Auto aus in einem Tunnel mit längerer Belichtungszeit. Ein Cabriolet eignete sich für diese Idee bestens und so nutze ich die Gunst der Stunde. Im Rücksitzbereich wurde ein Stativ aufgestellt und mit Gurten gesichert. Darauf kam die Nikon D800 mit einem Weitwinkelobjektiv 14-24 mm. Dieses hat eine sehr grosse Frontlinse und ist somit eine prädestinierte Zielscheibe von herumfliegenden Steinen und Insekten. Der ebenfalls sehr grosse Frontdeckel zu diesem Objektiv lässt sich jedoch sehr gut Anbringen und Entfernen. Er wurde nur für die Fotos abgenommen, somit war dieses Risiko sehr miniert. Aufgenommen wurde per Fernauslöser, womit auch der Beifahrer einen Job hatte und der Fahrer sich auf das wesentliche Konzentrieren konnte.

Es gelang mir Stefan (Fotojaps) zu dieser Sonntagsfahrt zu überreden und so machten wir uns auf den Weg von Luzern nach Weggis, der Axenstrasse entlang nach Brunnen bis fast nach Göschenen. Dann zurück nach Gersau, mit der Fähre nach Beckenried und dem See entlang zurück nach Luzern. Tunnels hatte es auch genügend und zu Hause angekommen war ich gespannt auf die Resultate. Das mit dem Foto im Tunnel funktionierte, darüber hinaus gab es noch etliche Bilder der Strecke. Zusammenfassend war es ein entspannter Sonntagnachmittag und der Käfer hat echt Spass gemacht.

Hier einige visuelle Eindrücke der Sonntagsfahrt

  • D800 mit den Objektiven AF-S 14-24mm auf einem Stativ, Fernauslöser
  • Zeitautomatik, Blende f8, Dateiformat RAW
  • Foto der Kamera und der Ballonlandung mit der Fuji X-T1
  • Nachbearbeitung in Lightroom. Hauptsächlich leichte Anpassungen bei den Tonwerten und Kontrast


 


Diese Beiträge könnten auch interessieren:

, , , , , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.