Singapur

Eigentlich gehört Singapur nicht zu meinen Traumdestinationen. Aber es ergab sich die Möglichkeit, bei einer Geschäftsreise noch einen Tag zu verlängern, um die Stadt zu besichtigen. Gerne nahm ich diese Möglichkeit in Anspruch. Zwar behaupten bösen Zungen, Singapur sei für Asienanfänger, auf mich bezogen ist diese Aussage jedoch positiv.
Der Flug war mit einem Airbus A380, besonders das Unterhaltungsprogramm hat mir sehr imponiert, ich sah mir etliche Filme an und vergass fast zu schlafen.
Der geschäftliche Teil war sehr nahrhaft, pro Tag ca. 4 ½ Stunden Powerpointfolien anschauen und während ca. 4 ½ Stunden an Workshops teilnehmen, dies während 4 Tagen. Aber wenigstens immer in klimatisierten Räumen.
Leider stellte ich fest, für das tropische Klima bin ich weniger geeignet. Vorzugsweise hielt ich mich im Hotel oder in klimatisierten Restaurants bei kühlen Getränken auf. Am letzten Tag konnte ich mich doch noch überwinden und besichtigte die Stadt. Das Wetterglück war auf meiner Seite und es gelangen mir einige Fotos während der blauen Stunde.

Die Aufnahmen entstanden mit Stativ, Zeitautomatik, ISO 200, Blende 8. Die Auslösung erfolgte mit Fernauslöser, die Spiegelvorauslösung war eingeschaltet.




Diese Beiträge könnten auch interessieren:

, , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.