Ruinen-Graffiti

Das frühere 4-Sterne-Hotel Jerma Palace in Marsaskala wurde 1982 eröffnet und war das grösste Hotel in Südmalta. 2007 wurde die Anlage geschlossen und es gab verschiedene Projekte für einen Neubau, welche aber nie verwirklicht wurden. Der Komplex ist heute von allen Einrichtungsgegenständen befreit und besteht nur noch aus dem Rohbau. Dieser ist in einem eher schlechten Zustand und umzäunt.

Auf die Anlage wurde ich zufällig bei einem Spaziergang entlang der Küste aufmerksam. Ein riesiges Graffiti von Gollum aus der Herr der Ringe auf der Aussenfassade weckte sofort mein Interesse. Trotz Abzäunung des Geländes verschaffte ich mir ohne Klettern Zugang zur Hotelanlage. Das Betreten ist nicht ungefährlich, Treppengeländer fehlen gänzlich und teilweise sind Räumlichkeiten eingebrochen. Nebst viel Müll findet man im Labyrinth der Räumlichkeiten massenhaft Graffitis der verschiedensten Arten vor. Es war äusserst spannend die verschiedenen Stockwerke zu durchsteifen und nach den Ruinen-Graffiti zu erkunden.


Hier einige visuelle Eindrücke des Streifzuges:

  • Nikon D810 mit den Objektiven AF-S 14-24 f/2.8 und AF-S 24-70mm f/2.8
  • Dateiformat RAW, Bildbearbeitung in Lightroom
  • EXIF- und Standort-Daten sind in den Fotos enthalten
  • Link Tipp: The Jerma Palace Hotel auf Wikipedia (E)




Diese Beiträge könnten auch interessieren:

, , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar