iXS European Downhill Cup Wiriehorn 2013

Bei herrlichem Sommerwetter wollte ich mir das Downhillrennen am Wiriehorn im schönen Diemtigtal nicht entgehen lassen. Dieses Jahr zählt es sogar zum iXS European Downhill Cup. Genau genommen war es nur der Samstag, das Training und der Seeding Run. Ich nahm es gemütlich, einmal mit der Bahn rauf und in aller Ruhe der Strecke entlang zurück. An 6 Stellen habe ich jeweils 20-30 Fotos gemacht. Bei der Nikon D800 kann man eigentlich nicht von Serienbildfunktion sprechen, die ca. 3 Fotos pro Sekunde sind bei diesem Sport sehr bescheiden, diesbezüglich vermisse ich meine altehrwürdige D700 schon sehr. Daher gleich Einzelbild, dafür mit Blitz, da bei Nordhängen im Sommer Gegenlichtsituationen die Regel sind. Durch den grossen Sucher sieht man die Situationen sehr gut und mit etwas Übung stimmt auch das Timing beim Auslösen. Ab der guten Ausbeute war ich positiv überrascht.

Die Strecke war links und rechts mit Absperrband gesichert. Dieses Jahr war ausserhalb zusätzlich ein Viehzaun der Strecke entlang aufgestellt. Offenbar befürchtet man die Fahrer könnten flüchten, wie auch immer, der Zaun war geladen. Dreimal durfte ich damit Bekanntschaft machen. Zuerst blieb ich beim Unterqueren mit dem Rucksack hängen, bereits da hatte ich es zur Kenntnis genommen. Beim Blick durch den Sucher passierte es trotzdem noch zweimal. Jedes Mal lösten die Kamera und der Blitz aus. Ob nun durch den Strom direkt oder durch meinen Finger wollte ich dann nicht näher überprüfen.

Hier einige Beispiele und Infos zu den Aufnahmen

  • Nikon D800 mit AF-S 24-70mm f/2.8 und Aufsteckblitz SB-800 (Ausnahme zweites Foto)
  • Dateiformat RAW
  • Manueller Modus, ISO 100, Belichtung zwischen 1/80 und 1/320 Sekunde. Blende zwischen 5.6 und 8. Blitz ebenfalls im manuellen Modus bei voller Leistung. Blitzauslösung auf den zweiten Verschlussvorgang
  • Auslösung im Einzelbildmodus. Autofokus auf AFC (kontinuierliche Nachführung) bei dynamischer Messfeldsteuerung mit 51 Messfeldern.
  • Nachbearbeitung in Lightroom. Hauptsächlich leichte Anpassungen bei den Tonwerten.




Diese Beiträge könnten auch interessieren:

, , , , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.